Werdegang

Seine musischen Interessen führten ihn 1994 zur Städtischen Musikschule Ludwigshafen, wo er von 1996 – 2008 Klavierunterricht (zuletzt bei Virginia Vitéz) erhielt, 1999 bis 2010 Unterricht im Fach Blockflöte (Dagmar Paqué-Lemmert) und zwischenzeitlich auch im Fach Klarinette (zuletzt bei Attila Deseö). Zwischenzeitlicher Unterricht im Fach Blockflöte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt.
Seit 2012 erhält er Unterricht im Fach Traversflöte bei Gabriele Hilsheimer.

 

Seit 2003 nahm er an verschiedenen Wettbewerben, wie Hofmann-Wettbewerb, Kiwanis-Wettbewerb und „Jugend musiziert“ sowohl als Solist als auch in kammermusikalischen Gruppierungen teil.

Die ihm wichtigsten Preise waren:

2. Preis - Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier 4-händig [2006]
1. Preis „Wolfgang-Hofmann-Wettbewerb“ in der Kategorie Klavier 4-händig [2007]
1. Preis - Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Neue Musik [2008]
1. Preis - Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Blockflöte solo [2009]
Verleihung des „Bruno-Herrmann-Preises“ der Pfälzischen Musikgesellschaft [2010]

 

Mehrfache Teilnahme als Solist an Konzertreihen, wie Wachenheimer Serenade, Musikalische Lese (Mußbach) oder Bad Dürkheimer Schlosskonzert.

Auch im Zusammenspiel mir Orchestern sammelte er schon einige Erfahrungen. So konzertierte er unter anderem mit der Mannheimer Kammerphielharmonie, La Stravaganta, dem Kantatenorchester Bad-Dürkheim so wie dem Kammerorchester Bad-Dürkheim.